Unsere Pfadfinderarbeit

…ist Erlebnispädagogik

Heute ist Erlebnispädagogik aktueller denn je. „Learning by doing“ in der freien Natur, eigene (Grenz) Erfahrungen bewältigen, in einer starken Gemeinschaft Abenteuer erleben…
Weg von dem grauen Alltag, raus aus der Stadt und stattdessen in die Natur bei Wind und Wetter! Spüren wie es ist ein fester Teil einer Gruppe zu sein und Probleme zu lösen!
Pfadfinderpädagogik ist Erlebnispädagogik.

…ist moderne nachhaltige Jugendarbeit!

Ziel der Pfadfinderarbeit ist die Erziehung von Jungen und Mädchen zu selbständig denkenden, handelnden und verantwortungsbewussten Menschen.
Durch die Arbeit in den Gruppen werden starke Charaktere gebildet und gefestigt, von denen jeder sein ganzes Leben lang profitieren kann.
Selbständiges Arbeiten, Sozialkompetenzen und Selbstbewusstsein werden in den Gruppen vermittelt und gestärkt!

…bildet soziale Kompetenzen!

Durch das Leben in der (klein)Gruppe in der das gesamte Pfadfinderleben verbracht wird, bilden sich soziale Kompetenzen die in der heutigen Welt sehr hoch geschätzt werden!
Zusammenleben auf engstem Raum, gemeinsam (Grenz) Erfahrungen erleben, bei denen sich gegenseitig unterstützt und geholfen wird.
Jeder bringt sich individuell ein und bereichert so das Gruppenleben!

…schärft das Verantwortungs- und Problembewusstsein!

Schon früh kann jeder Pfadfinder Verantwortung übernehmen, sei es als Gruppenführer oder Spezialist in seinem Fach, sei es Kochen für die gesamte Gruppe, verwalten des Lagermaterials oder der Erste-Hilfe Ausrüstung. Das Verantwortungsbewusstsein steigt Automatisch mit der Komplexität der freiwillig übernommen Aufgabe. Die Gruppe profitiert so von jedem einzelnen.
Ein Feuer entfachen bei starkem Regen, Zelte aufbauen im Dunkeln, den verlorenen Weg wieder finden… Diese Probleme gilt es wieder und wieder auf Fahrt und Lager mit der Gruppe gemeinsam zu lösen!



…dient der weltweiten Völkerverständigung!

Oft zieht es uns auf mehrwöchigen Fahrten und Lagern ins ferne Ausland. Wir erleben fremde Kulturen, Sprachen und die unterschiedlichsten Menschen.
Der Kontakt mit den Einheimischen des Landes steht dabei immer im Vordergrund. Sehr wichtig für uns ist der Kontakt mit anderen Pfadfindergruppen. Auf der ganzen Welt gibt es Pfadfinder. Als Mitglied in der World Federation of Independent Scouts spüren wir immer wieder die weltweite Bruderschaft der Pfadfinder, werden zu Besuchen eingeladen oder empfangen auch Pfadfinder aus der ganzen Welt in unseren Gruppen!


Info

Info

Sonstiges

Intern

Copyright © Freie Pfadfinderschaft Kreuzritter, 2015